2010

RENNBERICHT
23.05.2010 Mitteldeutschlandcup, Oberhof

Im Luftkurort und Biathlonmekka Oberhof fand wie schon im letzten Jahr nahe des Zentrums in einem kleinen WÀldchen namens Harzwald ein weiterer Lauf zum Mitteldeutschlandcup im Cross Country statt. Saschas Ziel war es, auf der kurzen aber technisch anspruchsvollen Runde ein gutes Ergebnis einzufahren und sich mit Hilfe der Rennbelastung weiter auf die bald anstehenden Trans Germany vorzubereiten. 14 Uhr erfolgte der Start des Eliterennens mit ca. 30 Startern. Am Startanstieg konnte sich Sascha gleich mit an der Spitze des Feldes einreihen. Schnell fand er einen guten Rhythmus und setzte sich gemeinsam mit Florian Schön (Scott Genius Generation) und Rumen Voigt (MÃŒhle Pronghorn) vom ÃŒbrigen Feld ab. Der Abstand nach hinten wuchs erstaunlich zÃŒgig und so zeichnete sich bereits nach ca. 20 Rennminuten ein Dreikampf an der Spitze ab. Mitte des Rennens standen bereits die ersten Ã?berrundungen an, und so erwischte Sascha das Pech in der wurzelÃŒbersÀten Abfahrt hinter einem langsameren Fahrer aufgehalten zu werden. Die dadurch entstandene LÃŒcke von ca. 10 Sekunden war nur schwer zu schlieÃ?en, da die beiden vor ihm auch mÀchtig aufs Pedal traten. So kam es dann, dass Sascha die gesamte Renndauer in Sichtabstand von ca. 100 â?? 150m hinter den beiden FÃŒhrenden fuhr. Im letzten Rennviertel versuchte er die LÃŒcke nochmals zu schlieÃ?en, konnte den Abstand aber nur unwesentlich verringern. Im Ziel belegte er nach knapp 90 Min Fahrzeit einen ÃŒberaus zufriedenstellenden 3. Platz und blickt somit zuversichtlich auf die anstehenden Herausforderungen. (Quelle: Sascha)
Bild: www.fast-zweirad-haus.de