2010

RENNBERICHT
30.05.2010 Erzgebirgsradrennen, Markersbach

Nach einer ordentlichen Trainingswoche sollte das Erzgebirgsradrennen in Markersbach als letzte kleine Formfeststellung vor der heiÃ? ersehnten Trans Germany gelten. Bei dieser Mtb-Kultveranstaltung des Erzgebirges war Sascha bereits mehrmals erfolgreich und wollte auch in diesem Jahr ein Wörtchen um den Sieg mitredenâ?Š Auf der â??Langdistanzâ?? ÃŒber 47 km war mit dem Fichtelberg ein ansehnlicher Scharfrichter zu bezwingen (auf diesem wurde zudem noch eine Bergwertung ausgetragen). Trotz regnerischem Wetter nahmen knapp 300 Starter die Strecke in Angriff. Sascha hielt sich am ersten langen Anstieg hinauf zum Oberbecken zunÀchst zurÃŒck, ohne dabei den Anschluss an die Spitzengruppe zu verlieren. Nach einer rasanten Schotterabfahrt setzte er sich dann Meter um Meter mit fÃŒnf weiteren Fahrern auf dem langen Weg hinauf zum Fichtelberg ab. Am letzten SteilstÃŒck zum Fichtelbergplateau konnte ihm dann keiner seiner Begleiter folgen und so sicherte er sich zunÀchst souverÀn die BergprÀmie. Nach zÃŒgiger Abfahrt hinunter ins Tal sollte der letzte Schlussanstieg dann die Entscheidung bringen, und genau dort hatte Sascha erneut den stÀrksten Antritt und siegte vor Sebastian Stark (Team Tbr) und Guido AÃ?mann (Biker-Boarder.de) nach gut 1h 39min Fahrzeit.
Quelle: Sascha)