2010

RENNBERICHT
04.07.2010 Turkish Riviera MTB Cup, Alanya / Antalya (TUR)

Marco SchÀtzing kÀmpf in der TÌrkei unter Extremtemperaturen
Mountainbikeweltranglistenpunkte haben Ihren Preis â?? in dem Fall musste der Marco mit SchweiÃ? und Schinderei bezahlen.
So fÃŒhrte die Reise am vorletzten Wochenende nach Alanya in die TÃŒrkei zum â??Turkish Riviera MTB Cupâ?? um sich dort die begehrten Punkte fÃŒr einen besseren Startplatz zum Weltcup zu sichern. Jedoch verschÀtzte Marco sich mit den Temperaturen zu dieser Jahreszeit in dem beliebten Urlaubsparadies im Mittelmeerraum, denn die Fahrer mussten sich neben der technisch sehr anspruchsvollen Strecke durch Steinpassagen und vielen kniehohen AbsÀtzen auch auf Temperaturen um die 40 Grad und extremer Luftfeuchtigkeit einstellen. â??Warmfahren musste ich mich kaum, nur allein durch das Warten in der Startaufstellung hatten man schnell die Betriebstemperatur erreicht oder auch ÃŒberschrittenâ??, so der Marco spÀter. Nach einer mÀÃ?igen Startposition 17 musste er volles Risiko gehen, da es nach dem StartgelÀnde vorerst keine Ã?berholmöglichkeiten gab. Diese Taktik ging jedoch nur bis zur zweiten Runde auf. Da die heimischen Fahrer das Tempo auf höchstem Niveau hielten, musste der Marco der Hitze Tribut zollen und fiel auf den sechsten Rang zurÃŒck. Mit stÀndigen Wasserduschen in der Verpflegungszone fand er jedoch in den letzten Runden seine Form wieder und konnte am Ende mit dem vierten Rang 25 Weltcuppunkte verbuchen.