2010

RENNBERICHT
18.09.2010 Drei-Talsperren-Marathon, Eibenstock (Erzgebirge)

Die Entscheidung Ìber den Gesamtsieg beim West-Erzgebirgs-Bikecup zwischen Sascha und Sebastian Stark (Team Tbr) sollte erst beim letzten Lauf der Wertung, dem Drei-Talsperren-Marathon in Eibenstock, fallen. Sascha musste die Stecke Ìber 100 Km gewinnen oder direkt hinter Sebastian ins Ziel fahren (wenn dieser nicht gewinnt) um den Titel zu holen. Dies sollte gegen den EBM-Zweiten nicht einfach werden, da dieser zwei weitere Teamkollegen zur VerstÀrkung mitgebracht hatte. Nach einer verhaltenen Anfangsphase forcierte Sascha am zweiten Aufstieg zum Auersberg das Tempo derart, dass er sich kurzzeitig mit Sebastian und einem weiteren Fahrer absetzen konnte. Auf der folgenden langen Abfahrt riskierte Sascha viel um zwischen den zu Ìberrundenden Fahrern die richtige LÌcke zu finden, konnte aber einen erneuten Zusammenschluss einer fÌnfköpfigen Spitzengruppe nicht verhindern. Auf den folgenden Kilometern wurde viel taktiert und ein Ausrei�en fÌr Sascha war auf der wenig selektiven Strecke unmöglich. Ca. 25 Km vorm Ziel setzte dann Stark eine entscheidende Attacke und brachte einige Sekunden zwischen sich und Sascha. Der Firebiker musste versuchen das Loch allein zu schlie�en, da Starks Teamkollegen logischerweise keine FÌhrungsarbeit leisteten. Durch die vielen TempoverschÀrfungen Saschas wÀhrend des gesamten Rennens (um vorzeitig eine Entscheidung herbeizufÌhren) fehlten ihm in der Schlussphase dann aber die notwendigen Körner und er Ìberquerte den Zielstrich als guter 4ter. Dieses Ergebnis verhalf im trotzdem zu einem verdienten zweiten Platz in der Gesamtwertung um den West-Erzgebirgs-Bikecup.
Bericht: Sascha; Bild: Fast Zweiradhaus