12.-16.08.2015 Trans Schwarzwald

Gutes Ergebnis für Peter

Über 400 Teilnehmer mussten bei der diesjährigen Trans Schwarzwald über 400 Kilometer und mehr als 10.000 Höhenmeter an fünf Renntagen bewältigen. Es ging quer durch den Schwarzwald und das Ziel war auf dem 1.493m hohen Feldberg.

Zu Beginn hatte Peter mit den hohen Temperaturen von deutlich über 30°C Probleme und verlor auf der ersten Etappe zu viel Zeit auf die Spitze. An den folgenden Tagen wurden die Beine aber immer besser, so dass er nach der dritten Etappe kurz davor stand, in der Gesamtwertung auf den 10 Platz vorzurücken.
Leider wurde daraus nichts, da ihn ein Defekt auf der vierten Etappe, der nicht sofort zu reparieren war, zu viel Zeit kostete.
Auf der letzten Etappe lief es im strömenden Regen dann aber noch einmal richtig gut. Ein kleines Problem mit der Schaltung kostete ihn zwar zunächst den Kontakt zur Spitzengruppe, aber hoch zum Feldberg hatte Peter dann wieder ordentlich Druck auf dem Pedal und konnte bis auf Position 10 vorfahren.

In der Gesamtwertung erreicht Peter am Ende Platz 17!

Hier die Ergebnisse der einzelnen Etappen:

1. Etappe: Engen -> Murg (117,0 km / 2.340 hm) -> Platz 13
2. Etappe: Murg -> Grafenhausen (78,0 km / 2.320 hm) _> Platz 12
3. Etappe: Grafenhausen -> Schonach (86,0 km / 2.400 hm) -> Platz 13
4. Etappe: Schonach -> Donaueschingen (75,0 km / 1.850 hm) -> Platz 97
5. Etappe: Donaueschingen -> Feldberg (67,5 km / 1.770 hm) -> Platz 10

sportograf-67984439_lowres

sportograf-67995093_lowres

sportograf-68000106