19.06.2016 Erndtbrücker MTB Marathon, Erndtebrück

SIEG für MATHIAS
Pünktlich zum Start hatte es zwar aufgehört zu regnen aber der Boden war maximal gesättigt durch das unbeständige Wetter der vergangenen Tage. Als Vorbereitung auf die Marathon DM stand ich nun im Startblock der 91km Strecke mit 2300hm zusammen mit Ex-Straßenprofi Dominic Klemme und Teamkollege Robert.
Gemäßigt begann das Rennen und nach ein paar KM führte ich das Feld in den ersten steileren und groben Anstieg. Oben angekommen war es nur Klemme, der mir gefolgt war. Zu mir aufschließend sagte er „Dein Kumpel hat einen Platten“. Gemeint war Robert. Ich leistete ab dem Zeitpunkt nicht ein einziges Mal Führungsarbeit und hielt das Hinterrad beim Slalom um die Pfützen.
Bei KM 35 verlor auch Klemmes Reifen Luft und ich war alleine unterwegs auf der z.T. knöcheltief aufgeweichten Strecke. Zwischenzeitlich schloss Patrick de Laat auf, konnte am Berg meinem Tempo aber nicht folgen, wodurch ich nach 3:33h meine erste Langdistanz dieses Jahr vor de Laat (Bikecenter van Tuyl) und Dominic Klemme (Stevens Racing Team) gewann. (Bericht: Mathias)
Robert war vom Pech verfolgt. Zuerst holte er sich wenige Km nach dem Start einen Platten, dann meinte einer der Streckenposten, ihn auf die falsche Fährte locken zu müssen und Robert ist leider darauf hereingefallen. Da nützte auch die nachträgliche Entschuldigung der Organisatoren nichts mehr.-
Mathias im Ziel
Bild: Heribert Mennen