16.07.2016 Deutsche Meisterschaft MTB Cross Country (XCO), Wombach (Lohr am Main)

+++GOLD Medaille für MATHIAS+++
Mit ordentlich Wut im Bauch von der DM Marathon in der Woche zuvor (da hatte ich mir taktisch selber ein Bein gestellt und konnte mit Mühe und Not noch den Dritten Platz sichern anstatt meinen DM Titel zu verteidigen) reiste ich als Ein-Mann-Unternehmen nach Wombach.

Die Bedingungen waren perfekt: Die schön angelegte, technische Strecke mit Rockgarden und Drop war staubtrocken und konnte von mir in aller Ruhe am Vortag erkundet werden.

Das Rennen zu schnell anzugehen, was mir bei der Marathon DM zum Verhängnis geworden war, kümmerte mich eine Woche später nicht bei einer angesetzten Renndauer von 75 Minuten.

Vom Startschuss an zog ich mächtig am Horn, um von der letzten Startreihe aufzuholen und mich im Verlauf des Anstiegs der Einführungsrunde an die Spitze des Feldes zu setzten. Auch wenn ich mir sicher war, bei derart trockenen Bedingungen gut mit den Abfahrten zurechtzukommen, wollte ich trotzdem als erster in den Trail einsteigen.

Am Ende der ersten Abfahrt war mir nur noch Samuel Rosenkranz direkt auf den Fersen, als wir in den nächsten Berg hineinfuhren. Ich hielt das Tempo hoch und er ließ abreißen. Von diesem Zeitpunkt an konnte ich meinen eigenen Rhythmus fahren und so sparte ich ein paar Körner, um nicht zu angeschlagen in die felsigen, verblockten Abfahrten gehen zu müssen, wo selbst kleinste Abweichungen von der Linie zu Sturz oder Defekt führen konnten.

Mein Abstand ließ sich an mehreren Stellen der Strecke einsehen und so hielt ich diesen konstant und meine Konzentration hoch. Dank Team Merida-Schulte wurde ich versorgt und konnte nach 69 Minuten als Deutscher Meister der Masters die Ziellinie überqueren. Ich gewann vor Sven Pieper und dem Titelverteidiger Markus Werner.

 

DM_Wombach