21.08.2016 Marathon Le Chouffe (Belgien)

Rang 4 für LUCA

Nach dem Start war das Tempo sehr hoch und ich musste kämpfen, um in der Führungsgruppe zu bleiben. Es war sehr matschig und die Trails waren wieder „typisch belgisch“ – sehr anspruchsvoll. Die Führungsgruppe bestand außer mir noch aus drei weiteren Fahrern. Nach circa 20 Kilometern konnte ich bergauf nicht folgen und musste im Flachen viele Körner lassen, um die Lücke wieder zu schließen. Auch an den folgenden sehr steilen Anstiegen hatte ich mit meiner Übersetzung Probleme und musste schließlich die Gruppe ziehen lassen. Ich holte in den Downhills alles raus, was möglich war, um die verlorene Zeit wieder aufzuholen. Circa 10 Kilometer vor Ziel war ich aber dann doch ganz schön am Ende und musste vier von hinten anrollende Fahrer ziehen lassen. Am Ende reichte es nach 60km für den 4. Platz (Herren). (LUCA)