29.07.2017 MTB Marathon Rad am Ring

Nach 2 Wochen viel und hartem Training, entschied ich auch als Trainingsrennen den erstmals angeboten MTB Marathon beim „Rad am Ring“ zu fahren. Stress gabs direkt am Anfang, denn ich rollte mit nem Plattfuß vom Warmfahren in die Startaufstellung und bekam den Reifen durch Nachpumpen nicht dicht. Bis ich einen Schlauch eingezogen hatte, war der Start erfolgt und alle schon weg. Ich, mit Volldampf hinterher, konnte vor der Einfahrt ins Gelände so gerade noch aufschließen. Danach gings dann richtig los, denn mit Karl Platt vorne wurde es nicht langsamer. Schnell waren wir nur noch zu Dritt, aber 5km später musste ich abreißen lassen und fuhr als 3ter weiter.

Am Ende, nach 3:18h Fahrzeit, nach 3 abwechslungsreichen Runden a 25km um den Nürburgring, blieb´s auch beim 3ten Platz und damit auch Gesamtpodiumsplatz! (Günter)