27.05.2018 Arnsberger MTB Marathon

SIEG für MATHIAS
„Kettenriss und im Regen abgesoffen und darum nur Zweiter.“ Das war im Vorjahr, so gab es also „noch ein Hühnchen zu rupfen“ im Sauerland.
Auf der bekannten, einfachen und schnellen 95km Strecke fanden sich wieder die üblichen Verdächtigen an der Startlinie ein. Auf der ersten von drei Runden (Kurz-,Mittel- und Langdistanz starteten zusammen) startete also das rasante Windschattenfahren, wobei ich merkte, dass meine Beine gut waren und ich an den Anstiegen und den vereinzelten Trails davonfahren konnte.
Dies tat ich dann auch in der Mitte der zweiten Runde, wobei die Verfolger mehr oder weniger in entfernter Sichtweite blieben.
Ich fuhr meinen Rhythmus, ein paar km vor dem Ziel schloss jedoch einer der Verfolger auf und so entscheid ich das Rennen dann ndoch noch am letzten steilen Anstieg.
Die Kette hielt, das Wetter auch und ich siegte nach 3:26h auf der Langdistanz. (Mathias)