24.06.2018 MTB Marathon am Rursee, Einruhr

Heimrennen Einruhr mit dem kompletten Team, Sponsoren und Anhang.

Insgesamt für mich ein gutes Rennen mit guter Leistung und mit Platz 12 Gesamt und Platz 1 bei den Sen3 auf der Langstrecke 100km zwar den Top Ten Platz nicht ganz geschafft aber dennoch sehr zufrieden. Einen schönen Tag mit der gesamten Truppe verbracht. Einfach nur gut!!!

Wir sind das Team FIREBIKE Handelshof und ich bin froh dabei zu sein. (Günter)

  Günter

Deutsche Meisterschaft MTB der Feuerwehr beim Rursee Marathon, Einruhr
Nach dem zweiten Platz bei der BDR DM eine Woche zuvor, hatte ich nun am Rursee die Möglichkeit mir doch noch das Deutschland Trikot zu erarbeiten.
Beim Heimrennen ging es außerdem gleichzeitig noch um die allgemeine Wertung der 70km Distanz und die Landesverbandsmeisterschaft NRW.
Vor heimischem Publikum war der Druck also da.
Die Strecke war trocken, aber viele lose Steine bargen die Gefahr für Reifendefekte.
Ich startete schnell, führte das Feld an und in den ersten Berg.
Aus diesem ging zunächst ein Führungstrio hervor, ab km 30 bildeten der Niederländer Gijs Dohmen und ich dann eine Duo an der Spitze.
Einige Kilometer arbeiteten wir mit dem Führenden der Kurzstrecke zusammen und erst bei km 55 gelang es mir, mich abzusetzen und einen einminütigen Vorsprung ins Ziel zu fahren.
Drei Siege in einem Rennen bei Sonnenschein bei mir in der Eifel mit Familie, Freunden und Team FIREBIKE an der Strecke, ein toller Sonntag am Rursee! (Mathias)
  Mathias
Weitere Teamergebnisse:
Kurzdistanz – 40km:
SASCHA:  3. Platz Ma1
BENI: 11. Platz Ma1
STEFAN: 4. Platz Ma3
Artur: 14. Platz Ma2 (nach Defekt)
Mittelstrecke – 70km:
Hans-Jürgen: 9. Platz Ma3
Markus: dnf
  Sascha
  Hans-Jürgen
  Markus   Beni   Stefan