14.04.2019 22. SKS-Kellerwald-Bikemarathon, Gilserberg

Gestern bin ich den 127 km langen Kellerwald-Bikemarathon gefahren. In der ersten Runde habe ich mich bergab unsicher gefühlt und Zeit verloren. Auf der 42 km langen Runde waren es vielleicht insgesamt 40-60 Sekunden. Bei dem gut besetzten Starterfeld war es aber kaum möglich diese kleinen Lücken wieder zu schließen. Gut das ich mich in diesen Momenten an den Leistungswerten die mir der SRM PC8 angezeigt hat orientieren konnte und die Lücken nicht zu schnell geschlossen habe und nicht noch mehr Energie verschenkt habe. In der zweiten Runde fühlte ich mich dann schon sicherer bergab und konnte in der 8 köpfigen Spitzengruppe mitfahren. Sören Nissen erhöhte dann bald das Tempo und fuhr zum Sieg. Joris Massar aus Belgien war der einzige der ihm folgen konnte. Joris wurde zweiter. Ich beendete das Rennen mit 4:31 min. Rückstand auf Platz 3. (PETER)

Bei kalten aber guten Bedingungen startete ich beim Kellerwald Marathon gemeinsam mit Teamkollege Stefan Wolff auf der 45km langen Kurzstrecke.
Das Tempo war von Beginn an hoch und Stefan und ich fuhren mit der 15 Mann starken Spitzengruppe in den ersten Anstieg. Obwohl ich mich gut fühlte, ging von einen Moment auf den anderen plötzlich nicht mehr viel. Erst gut 10 km später erwachten meine Beine aus dieser Stock-starre wieder und es begann eine Aufholjagd bei der ich Platz um Platz gut machte.
Mehr als Platz 12 Gesamt und Platz 6 bei den Senioren 1 war aber nicht mehr drin. (Markus)

weitere Ergebnisse:

80km
Rick Gesamt 3 und AK 1
Mario Gesamt 10 und AK 5

45km
Markus Gesamt 12 und AK 6
Stefan Gesamt 24 und AK 10