04.05.2019 Roc d’Ardenne, Houffalize

Ich startete gemeinsam mit Markus auf der 59km Distanz mit 1600 Höhenmetern. Aus Erzählungen wusste ich bereits, dass die Strecke sehr anspruchsvoll ist. Immerhin spielte das Wetter mit und es war zwar kalt, aber trocken.

Nach dem Start entzerrte sich das große Starterfeld (ca. 1400 Starter!) im ersten steilen Anstieg schnell. Ich versuchte so viele Positionen wie möglich gut zu machen, um möglichen Staus aus dem Weg zu gehen. Dies gelang auch gut und ich fand mich an Position 4 wieder.

Die Spitzengruppe konnte ich allerdings nicht lange halten und ich wurde von 3 Verfolgern eingeholt. Unsere 4er-Gruppe fand sich nach den steilen Up- und Downhills immer wieder zusammen bis der Kampf um die Positionen zum Rennende begann. Leider hab ich kurz vor Schluss einen Richtungspfeil übersehen und dadurch eine zuvor hart erkämpfte Position verloren und das Rennen auf Platz 6 beendet.

Markus wartete im Ziel, da er das Rennen nach einem Sturz leider vorzeitig beenden musste. (Bericht: Mario)