+++SIEG für PETER+++

Kein Defekt, nicht verfahren und an fast keiner abgestellten Trinkflasche vorbei gefahren…

Die 100km waren auf drei Runden verteilt. Der Kurs war für deutsche Verhältnisse ziemlich ruppig. Nach der ersten halben Stunde habe ich bergauf immer Tempo gemacht. Dadurch waren wir dann bald nur noch zu viert in der Führungsgruppe. Ein mir unbekannter Fahrer aus Lettland (?), Felix Frisch und Christian Kreuchler. Felix und Christian mussten im Rennverlauf abreißen lassen.
Der Lette war voll am Ende, aber er hat hart gekämpft und konnte im Windschatten mitfahren.
In der letzten langen Anfahrt konnte ich ein paar Sekunden heraus fahren und bis ins Ziel verteidigen.- Platz 1 (Peter)